Führerschein Klasse A

Erforderliche Unterlagen für die Anmeldung

  • Meldezettel
  • Geburtsurkunde
  • amtlicher Lichtbildausweis
  • evtl. Heiratsurkunde bzw. Bescheid Namensänderung
  • 2 EU-Passfotos
  • Erste-Hilfe-Kurs (entfällt wenn du schon einen Führerschein hast)
  • ärztliches Gutachten

Ablauf der Ausbildung

  • Anmeldung in der Fahrschule
  • Theoriekurs Klasse A (8 Einheiten)
  • Garantieprüfung am PC (kurz vor der theoretischen Prüfung)
  • theoretische Prüfung
  • mind. 12 Fahrstunden
  • praktische Fahrprüfung

Ablauf der Stufenausbildung am dem 19. Jänner 2013

Klasse und Mindestalter

Was darf ich lenken?

A1

Beginn: ab 15,5 Jahren
Praktische Prüfung: 16 Jahre

Motorräder mit/ohne Beiwagen bis max. 125 ccm Hubraum,
mit einer Motorleistung bis max. 11 kW und einem
Verhältnis von Leistung/Eigengewicht von max. 0,1 kW/kg

Dreirädrige KFZ bis max. 15 kW

A2

Beginn: ab 17,5 Jahren
Praktische Prüfung: 18 Jahre

Motorräder mit/ohne Beiwagen
mit einer Motorleistung bis max. 35 kW und einem
Verhältnis von Leistung/Eigengewicht von max. 0,2 kW/kg,
die nicht von einem Fahrzeug mit mehr als der doppelten
Motorleistung abgeleitet sind.

A

Beginn: ab 23,5 Jahren
Praktische Prüfung: 24 Jahre
AUSSER bei Vorbesitz der Klasse
A2 – Mindestalter: 20 Jahre

Motorräder mit/ohne Beiwagen und dreirädrige KFZ
mit mehr als 15 KW

Code 111

5 Jahre Vorbesitz der Klasse B

Motorräder bis max. 125 ccm Hubraum
Es sind nur 6 Fahrstunden in der Fahrschule erforderlich.
Es gibt hier keine Prüfung oder theoretische Ausbildung.

  • Theoriekurs: 26 Stunden Grundwissen (entfällt bei vorhandenem B-Schein) + 8 Stunden spezifischer Kurs für die Klasse A
  • Praktische Ausbildung: 12 Fahrstunden
  • Mehphasenausbildung (MPHA): Fahrsicherheitstraining nach 2-12 Monaten und eine Perfektionsfahrt (in der Fahrschule) nach 4-14 Monaten (aber mind. 2 Monate Abstand zum Fahrsicherheitstraining!!). Die MPHA muss nur ein mal gemacht werden – d.h. wenn du mit der Klasse A1 beginnst musst du die MPHA absolvieren, wenn du dann aber die Aufstufung auf A2 machst musst du es nicht noch einmal machen.

„Upgrade“

Das Upgrade von A1 auf A2 bzw. von A2 auf A erhältst du, wenn du mind. 2 Jahre Praxis in der jeweils niedrigeren Klasse vorweisen kannst und wenn du die MPHA absolviert hast. Für das Upgrade musst du entweder eine praktische Prüfung oder 7 Fahrstunden in der Fahrschule absolvieren.
Besitzt du bereits den Code 111 und möchtest nun die Klasse A „nachmachen“ so kannst du bei der Klasse einsteigen, für die du das Mindestalter bereits erreicht hast. Die vorgeschriebene Schulung (Theoriekurs + Fahrstunden + Prüfungen) musst du jedoch trotzdem vollständig absolvieren.

Ein Direkteinstieg in die jeweilige Klasse ist möglich, wenn das Mindestalter erreicht wurde (d.h. A2 ohne Vorbesitz von A1 kann ab 17,5 Jahren begonnen werden; Die Klasse A2 ohne Vorbesitz von A kann ab 23,5 Jahren begonnen werden).